Marvin Dillmann

Marvin Dillmann

Marvin Dillmann wurde am 05.09.1983 in Wuppertal geboren. Als er mit 11 Jahren seine Großmutter in Australien besucht, kam es zum ersten Kontakt mit dem Musikinstrument der Australischen Ureinwohner, dem Didgeridoo (Yidaki). Noch dort kaufte er sich ein Instrument aus Bambus und begann mit dem Üben. Marvin spielte 1997 in Fußgängerzonen und auf Hochzeitsfeiern. 1999 nahm er mit großem Erfolg am 13. Schülerrockfestival in Wuppertal teil. Danach folgten Auftritte im Lokalradio, im Lokalfernsehen, auf Stadtfesten und Veranstaltungen der Stadt Wuppertal.
Im Januar 2000 beim 14. Schülerrockfestival belegte er den ersten Platz und bekam einen Plattenvertrag von Virtual Volume. Marvin Dillmann wurde von da an immer erfolgreicher und trat bald auch international auf. Was die Zuschauer dabei begeistert, ist sein schnelles, perkussives Spiel. Durch einen einzigartigen, persönlichen Stil, ausgeprägtes Rhythmusgefühl und die Fähigkeit zur Improvisation, gibt er dem Didgeridoo (Yidaki) eine neue musikalische Perspektive. Dabei entwickelt Marvin seine Technik stetig weiter. Als Perkussionist und Mitglied der Sufi-Musikformation Muhabbat Caravan ist er in ganz Deutschland und ganz Europa tätig.